Auch dieses Jahr haben wir beim Internationalen Städtewettbewerb mitgemacht, der dieses Mal in Burghausen ausgetragen wurde. Insgesamt haben sich 13 Fotografen beteiligt. In der Clubwertung konnten wir zusammen mit der Fotogilde aus Abensberg den dritten Platz belegen. Die beste Platzierung der Fotofreunde in der Gesamt Einzelwertung erreichte Philipp Hayer mit dem achten Platz bei über 130 Teilnehmern. Beim Thema „Ganz nah – Farbe“ konnte Clemens Fehringer den 5. Platz belegen und Bernd Pfeiffer hat in der Kategorie „Sport und Spiel – Digital“ einen sehr guten zweiten Platz geschafft.

Im kommenden Jahr wird der Wettbewerb im österreichischen Eggelsberg ausgetragen. Die Themen lauten dann „Herbst“ und „Mobilität“.

Beitragsbild: Fußballtraining von Bernd Pfeiffer. Platz 2 in der Kategorie „Sport und Spiel – Digital“.

Gut 100 Besucher sind am 23.03.2018 zu uns ins Haus der Begegnung gekommen um mit uns die Eröffnung derJahresausstellung 2018 zu feiern. Darunter viele Freunde und Bekannte der Fotografen, aber auch Vertreter befreundeter Fotoclubs aus Scheyern, Abensberg, Erding und Schrobenhausen. Insgesamt können 35 Werke von 18 Fotografen bestaunt werden. Wir würden uns freuen wenn Sie auch einmal bei uns reinschauen. Die Ausstellung ist noch bis zum 15.04.2018 im Haus der Begegenung zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr von 09:00 bis 12:00 und 13:30 bis 16:30 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertage: 10:00 bis 18:00 Uhr

Hier einige Pressemeldungen:
http://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Pfaffenhofen-Ein-gutes-Auge-ist-das-A-und-O;art600,3724138

http://www.hallertau.info/index.php?StoryID=64&newsid=103776

Und noch ein paar Bilder der Vernissage. Alle Fotos: Ernst Hillisch – bis auf zwei oder drei 😉

Nach mehreren Terminverschiebungen war es an einem der letzten (kalten) Sonntage endlich soweit, dass wir unter der professionellen Anleitung des Vollblutfotografen Rainer Schaaf an die Isar fahren konnten. Beeindruckt von seinen Actionaufnahmen stand die Fotografie von Vögeln an der Isar im Fokus. Uns erwarten Futterneid, Revierkämpfe und schnelle Flugbewegungen, kurzum Naturfotografie vom Feinsten. Dauernd wechselnde Motiv- und Lichtverhältnisse ließen unsere Kameras bei kalten Bedingungen heiß laufen. Wir mussten schnell feststellen, dass gelungene „Mitzieher“ die Königsdisziplin darstellen und es alles andere als einfach ist, diese formatfüllend in den Kasten zu bringen. Es erfordert neben der richtigen Ausrüstung auch viel Geschick und lange Übungseinheiten. Es muss nicht immer eine Expedition in ferne Länder sein, auch unsere Breiten bieten sehr viel Raum für außergewöhnliche Natur- und Tieraufnahmen. Unser besonderer Dank gilt dabei Rainer Schaaf, der uns mit seinem fundierten Foto- und Fachwissen immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Alles in allem war es ein sehr gelungener Fotoausflug. Anschließend zog es noch einige Fotografen in den Zoo Hellabrunn. Auch hier war zu dieser Jahreszeit überraschend viel Betrieb und wir nutzten die Gelegenheit für einige tolle Tieraufnahmen.

(Text und Fotos: Klaus Tutsch)

Homepage von Rainer Schaaf:

https://www.sheepy4ever.de

Ein bißchen ist es noch hin, aber an dieser Stelle schon einmal die Ankündigung für unsere Jahresausstellung 2018.

Dieses Jahr beginnt sie bereits Freitag den 23.03.2018 um 19:30 mit der Vernissage im Haus der Begegnung in Pfaffenhofen.

Die Ausstellung kann dann vom 24.03. bis 15.04.2018 besucht werden. Die Öffnungszeiten sind:

Mo-Fr von 09:00 bis 12:00 und 13:30 bis 16:30 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertage: 10:00 bis 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Rennen um die Clubmeisterschaft wurde am 30.11.2017 mit unserem letzten Halbjahreswettbewerb entschieden. Praktisch nicht mehr einzuholen war Ünal Çörtük mit 275 Punkten. Ünal ist damit unser neuer Clubmeister. Klaus Tutsch folgte auf dem zweiten Platz mit 255 Punkten und Bernd Pfeiffer auf dem dritten Platz mit 237 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an die drei Bestplatzierten für Eure tolle Leistung dieses Jahr.

Die Ehrung und Preisverleihung fand wie jedes Jahr im Rahmen unserer Weihnachtsfeier im Straßhof statt. Sie ist der letzte „offizielle“ Termin im Programm. Wie immer werden wir aber noch den Pfaffenhofener Weihnachtsmarkt besuchen und das Jahr ausklingen lassen.

(Foto: Toni Ritzer)

Am 09.12.2017 fand in Aschheim bei München die Preisverleihung der Oberbayerischen Fotomeisterschaft statt. Wir haben als Fotoclub den 2. Platz belegt. Dank vieler guter Einzelleistungen mussten wir uns nur knapp der Blende 1 in München geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Besonders gefreut hat uns, dass Bernd Pfeiffer  mit zwei und Thomas Schäffer mit einer Urkunde gewürdigt wurden. Ernst Hillisch konnte mit seinem Bild „Stadt am Fluß“ sogar eine Medaille mit nach Hause nehmen. Durch seine Annahmen bei der BeFo konnte Anton Ritzer die restlichen Punkte einsammeln, so dass ihm im Rahmen dieser Preisverleihung der Goldene Löwe für seine Leistungen bei DVF Bezirks- und Landeswettbewerben verliehen werden konnte. Glückwunsch Toni!

Vielen Dank an Alexander Gohlke,  unserem DVF Bezirks- und Landesvorsitzendem, der die Leitung des kleinen Organisationsteams übernommen hatte. Eine wirklich gelungene und würdige Veranstaltung.

In seiner Frühjahrsausgabe hat das Landkreismagazin Quer 19 zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Gesucht wurden Motive die Details auf der Landesgartenschau zeigen. Gleich zwei Fotofreunde konnten die ersten beiden Plätze gewinnen. Clemens Fehringer landete auf Platz 2 und gewann gleichzeitig den von der Gärtnerei Fahn ausgelobten Sonderpreis. Anton Ritzer konnte vom Hopfenturm im Bürgerpark das Siegerfoto machen. Am 3.12.17 wurde ihm im Verlagshaus der erste Preis überreicht.

Herzlichen Glückwunsch Toni und Clemens.

Umschlag des Fotobuches zur Ausstellung

Am 03.11.2017 haben die Fotofreunde im Kreativquartier in Pfaffenhofen a.d. Ilm die Ausstellung „Unser Landkreis Pfaffenhofen – Fotografien nach Gerry Johansson“ eröffnet. Die Vernissage war gut besucht und wir haben uns sehr über die positiven Rückmeldungen gefreut. Besonders hat uns das Lob von Gerry Johansson selbst gefreut. Wir hatten ihn angeschrieben und er hat sich sofort bei uns gemeldet. Er hat die Bilder auf unserer Homepage sehen können und hat das Resultat des Projekts als „excellent“ bezeichnet.

Wir haben alle 102 Fotos auch in einem Fotobuch veröffentlicht, welches von Interessierten für 35 EUR erworben werden kann. Falls Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns einfach per Mail oder telefonisch.

Die Ausstellung kann noch bis zum 26.11.2017 im Kreativquartier Pfaffenhofen in der Frauenstraße besucht werden. Die Öffnungszeiten sind: Mo bis Fr von 10-16 Uhr und Sa/So von 10-18 Uhr.

Fotos in der Galerie: Anton Ritzer (Vernissage), Philipp Hayer (Ausstellung)

Die Fotofreunde vhs konnten dieses Jahr ein sehr gutes Ergebnis bei der Oberbayerischen Fotomeisterschaft erzielen: 2. Platz bei der Clubwertung, viele Annahmen, drei Urkunden und eine Medaille. Bernd Pfeiffer wurde vierter der Autorenwertung. Herzlichen Glückwunsch an alle Fotografen.

Glückwunsch auch an das Team der Blende 1 aus München, die vor uns den ersten Platz gemacht haben.

Die Jury fand am 7.10.2017 in den Räumlichkeiten des Fotoclubs Erding statt. Cheforganisator war auch dieses Jahr wieder Alexander Gohlke, Bezirksvorsitzender und seit diesem Jahr auch Landesvorsitzender des DVF Bayern. Vielen Dank an Alex und die Erdinger für die Organisation!

Unsere Ergebnisse im Einzelnen:

  • Bernd Pfeiffer: 2 Urkunden, 2 Annahmen
  • Ernst Hillisch: 1 Medaille, 2 Annahmen
  • Manfred Spies: 5 Annahmen
  • Philipp Hayer, Ünal Cörtük: 4 Annahmen
  • Anton Ritzer: 3 Annahmen
  • Thomas Schäffer: 1 Urkunde, 1 Annahme
  • Klaus Tutsch, Dieter Wagner, Clemens Fehringer: 2 Annahmen

Beitragsbild: Ernst Hillisch – Medaille – Stadt am Fluß

Link zu den Erfolgsbildern.

An unserem ersten Clubabend im Oktober hat uns unser Mitglied Frank Heinig eine Einführung in die Welt der bewegten Bilder gegeben. Zwar sind wir ein Fotoclub und kein Filmclub, aber inzwischen hat jede Digitalkamera eine Videofunktion und so manchem Fotografen juckt es sicher in den Fingern die auch mal einzusetzen. Frank hat uns einen Überblick über die Technik gegeben und uns einige Besonderheiten des Filmemachens erklärt, die sich doch deutlich von der Fotografie unterscheiden. Viel wichtiger sind beim Filmen (wie in der Fotografie) aber die Regeln der Gestaltung, die teilweise noch vielfältiger sind als bei der Fotografie. Hier war in der Kürze der Zeit sicherlich nur ein kurzer Einblick möglich – schließlich wollten wir auch die ein oder andere Anekdote aus Franks langjähriger Erfahrung hören.

Ein wirklich sehr gelungener Vortrag – vielen Dank dafür Frank!

P.S. Link zu Franks Homepage.
Frank gibt auch Fotokurse, u.a. bei der vhs, die sicher einen Besuch wert sind.